Bargen Baustoffe - Jever - Herzlich willkommen!
 
height=24 Start
height=24 Über uns
height=24 Ansprechpartner
height=24 Produkte
height=24 Service
height=24 Angebote
height=24 Kataloge
height=24 Ratgeber
height=24 Links
height=24 Kontakt
height=24 Anfahrt
height=24 Impressum
height=24  
C. und D. Bargen GmbH
Am Bullhamm 3
26441 Jever

Tel.: (0 44 61) 20 51
Fax: (0 44 61) 68 00


Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sa. 7.00 Uhr - 13.00 Uhr 

Unsere Partner:
Baustoffmarkt Bargen - Ratgeber Rohbau

Übersicht Ratgeber:
Planung | Entwässerung | Rohbau | Dach/Fassade | Trockenbau | Dekorativer Innenausbau | Bauelemente | Hof / Garten | Werkzeuge und Zubehör | Bau-Zeitplan
Was wäre, wenn...
Bimsstein - Bauen mit "Aktivem Umweltschutzbeitrag"
Porenbeton - Sympathisch leichter und hochbelastbarer Baustoff 
Kalksandstein - Hervorragend statisch belastbar
Poroton - Der "Dauerbrenner" unter den Mauersteinen
Ziegel - Wohltemperiert
Stürze - Stark im Nehmen, extrem belastbar…
Verblender - Schön schmückend
Vormauerziegel, Klinker etc. - Schützende und ansprechende "Außenhaut"
Trockenmörtel - Alle Wetter eine gute Wahl
Schornstein - Mit System einplanen
Wir haben tragfähige, wertstabile Lösungen

    

Ein hohes Maß an Sachverstand und Kalkül...
Ob Sie einen Neubau planen, Ihr Haus umbauen, ausbauen oder modernisieren wollen - gerade bei den Baustoffen für das Mauerwerk kommt es auf das perfekte Zusammenwirken qualitativ hochwertiger Komponenten an. Mit Recht erfordert die Rohbauplanung ein hohes Maß an Sachverstand und Kalkül.

zum Seitenanfang

Was wäre, wenn...
Die Auswahl der Baustoffe erfordert hohe Sachkenntnis, denn es gilt, die unterschiedlichen Anforderungen direkt an Ort und Stelle abzuwägen, die Wärmeschutzverordnungen und DlN-Normen zu berücksichtigen. Zur Wahl stehen beispielsweise Mauersteine aus Leichtbeton, aus Kalksandstein und Ziegel (u.a. Leichtziegelsteine, Poroton). Achten Sie darauf, dass der von Ihnen bevorzugte Baustoff bauphysikalischen/statischen und baubiologischen Erfordernissen gerecht wird und gleichzeitig wirtschaftlich ist; denn die Kosten sollen nicht in den Himmel wachsen!
Umwelteigenschaften (Witterung!) sind gleichfalls einzuplanende Faktoren. Doch immer muss der Baustoff Ihnen persönlich sympathisch sein; Wohnklima gut, alles gut.

zum Seitenanfang

Bimsstein - Bauen mit "Aktivem Umweltschutzbeitrag"
Nach strengen Untersuchungen wurde der Bimsstein wegen seiner hervorragenden Eigenschaften ausgezeichnet. Von jeher haben Bimsbetonsteine gute Noten seitens der Endkunden erhalten: Weil sie einerseits überdurchschnittlich gut wärmedämmend sind und sich andererseits als problemlos zu bearbeitender direkter Putzgrund eignen. Ein leichtgewichtiger und großformatiger Baustoff, der schnellen, wirtschaftlichen Baufortschritt garantiert.
Tipp: Der Mörtel sollte mindestens die gleichen Dämmeigenschaften wie der Wandbaustein haben (Leichtmauermörtel)

zum Seitenanfang

Porenbeton - Karriere als sympathisch leichter und hochbelastbarer Baustoff 
Der Baustoff aus natürlichen Ausgangsmaterialien wie Kalk, Sand, Wasser und Zement ist mit seinen Vorzügen - wie Druckfestigkeit, gute Maßhaltigkeit, Feuchtigkeitsbeständigkeit, erstklassige Wärmedämm- und Schallschutzwerte - zum Publikumsliebling geworden. Beim Erstellen von Außenwänden ebenso wie bei Innenwänden. Ein Baustoff, der sich spielend durchsägen, fräsen, bohren, dübeln, nageln lässt.
Die von Seiten der Hersteller vorgefertigten passgenauen Elemente haben schon manchen talentierten "Heimbaumeister" dazu inspiriert, anstehende Aus- oder Umbauarbeiten (Dachgeschoss, Bad usw.) in Eigenregie zu erledigen. Und Eigenleistung hilft Kosten sparen!

zum Seitenanfang

Kalksandstein - Hervorragend statisch belastbar
Verschiedene Formate, viel Leistung, exzellente Wärmespeicherwerte. Produktvielfalt auch bei Kalksandsteinen: Vollsteine, Lochsteine, Vormauersteine, Hohlblocksteine zum Beispiel. Tipp: Setzen Sie bei überdurchschnittlich witterungsbeanspruchtem Sichtmauerwerk frostbeständige Kalksandsteine.
Ein Tipp vom INTERBAUSTOFF-Fachmann: Kalksandsteine der Festigkeitsklasse 20 trotzen extremer Kälte und reduzieren lästige Begleiterscheinungen (u.a. Ausblühungen, Verfärbungen) auf ein Minimum. Die nächsten hundert Winter können kommen.

zum Seitenanfang

Poroton - Der "Dauerbrenner" unter den Mauersteinen
Die Wärmedämmung haben unsere Vorfahren
schon an den aus kalkfreiem Ton und Lehm
gefertigten Ziegeln geschätzt. Inzwischen hat
sich dieser formstabile Traditionsbaustoff
mit seinen feinen Poren und Hohlräumen
(Kapillarsystem) dank moderner
Fertigungsverfahren noch deutlich
weiterentwickelt.






zum Seitenanfang

Ziegel - Wohltemperiert
Aufgrund ihrer baubiologisch lobenswerten Eigenschaften tragen die Baustoffe Ziegel entscheidend dazu bei, den Energiebedarf gegenüber früheren Jahren um 20 bis 30 Prozent zu senken. Baustoffe mit "Heim-Vorteil" und Romantik-Touch, die Ihr Haus-Sparschwein glücklich machen.

zum Seitenanfang

Stürze - Stark im Nehmen, extrem belastbar…
… an Außenwänden ebenso wie an den Wänden oder Decken oberhalb von Türen und Fenstern. Ziegel oder Beton) für Tür- (oder Fenster-Fertigstürze gibt es in unterschiedlichen Höhen, mit oder ohne Ziegelummantelung, porosiert und unporosiert.

zum Seitenanfang

Verblender - Schön schmückend
Auf vielfältige Weise können Sie Wandflächen mit Baustoffen gestalten, also ansprechend "verblenden". Vielleicht begeistern Sie sich ja für traditionelle Handformverblender oder Maschinen-Verblender mit glatter oder genarbter Oberfläche und gleichmäßigen Kanten. Auch Verblenderriemchen oder Keramikklinker machen optisch was her.

zum Seitenanfang

Vormauerziegel, Klinker etc. - Schützende und ansprechende "Außenhaut"
Vormauerziegeln, Klinker, keramische Platten, F!iesen ... Seien Sie Ihr eigener Chef-Designer und -Stylist. Auch ein Haus hat "Personality".

zum Seitenanfang

Trockenmörtel - Alle Wetter eine gute Wahl
Besonders praktisch und deshalb von Profis wie Heimwerkern geschätzt ist der aus naturreinem mineralischen Leichtzuschlag (= Gemisch aus Sand und Kies, ohne Restfeuchte), aus hydraulischen Bindemitteln hergestellte Trockenmörtel. Gut zu verarbeiten, hervorragend haltbar und lagerfähig. Ein Newcomer unter den altbekannten Rohbauerzeugnissen und doch inzwischen seit dreißig Jahren ein "Schnelldreher" im Regal. Gutes Dämmverhalten gefragt? Dann greifen Sie mit Blick auf die lange Lebensdauer Ihrer Investitionen unbedingt zum Mörtel eines namhaften Herstellers in stets gleichbleibend hoher Qualität. Übrigens, auch solche Kleinigkeiten wie die Mörtelpfanne zum Anrühren des "Dichtmachers" einplanen.

zum Seitenanfang

Schornstein - Mit System einplanen
Ein guter Schornstein, u.a. mit glatten strömungsgünstigen Rohren, muss gewährleisten, dass Gase fachgerecht entweichen können Die säurebeständige Innenwand (meist Schamotte) muss dünn und von einem wärmedämmenden "Mantel" eingehüllt sein. So erreichen auch mäßig warme Abgase das Freie, ohne bis zum Taupunkt des Wasserdampfes abzukühlen. INTERBAUSTOFF hält in den zum Verbund gehörenden Baustoff-Fachhandlungen Schornsteine mit u.a. folgenden Vorzügen bereit: Sie sind feuchtigkeitsunempfindlich und besitzen ein säure- und feuerfestes Schamotte-lnnenrohr. Extrem guter Wasserdampfdiffusionswiderstand, gute Wärmedämmung. Die "Neuen" sind leichtgewichtig, somit bequem aufzubauen.


Wir haben tragfähige, wertstabile Lösungen
Auf alle Fachfragen - zum Beispiel über die Vorteile einer gemauerten Verblendung mit Schalenfuge oder eine auf der Außenwand mit Mörtel fixierte Verblendung oder eine zusätzlich schützende hinterlüftete zweite Schale, - hat unser Fachberater kompetente Antworten. Behalten Sie alles unter Kontrolle, und profitieren Sie von unserer Produktvielfalt und -güte. Zuverlässige Begleiter dorthin sind die folgenden Seiten dieses Kataloges mit praktischen Lösungsvorschlägen.
zum Seitenanfang